Home / Schirmständer

Schirmständer

Abbildung
Vergleichssieger
Anaterra Sonnenschirmständer Granit
Unsere Empfehlung
Nexos Schirmständer
Esschert Design Sonnenschirmständer
Maxstore Sonnenschirmständer aus Gusseisen
Nexos Schirmstände Marmor
ModellAnaterra Sonnenschirmständer GranitNexos SchirmständerEsschert Design SonnenschirmständerMaxstore Sonnenschirmständer aus GusseisenNexos Schirmstände Marmor
Vergleichsergebnis
Bewertung1.2Sehr gut
Bewertung1.3Sehr gut
Bewertung1.4Sehr gut
Bewertung1.7Gut
Bewertung1.9Gut
Kundenbewertung
23 Bewertungen

146 Bewertungen

13 Bewertungen

28 Bewertungen

47 Bewertungen
HerstelleranaterraNexosEsschert Design DeutschlandMaxstoreNexos Trading
Gewicht des Ständere30 kg25 kg11 kg15 kg22 kg
Material des SockelsGranitGranitGranitGuss­eisenMarmor
Sockelformrundrecht­e­ckigkegel­förmigrundrund
Mit RollenJaJaNeinNeinNein
Vorteile
  • stabile Standfestigkeit
  • durch Rollen leicht transportierbar
  • stabiler Stand
  • durch Rollen leicht transportierbar
  • sta­bile Standfestigkeit
  • futuristisches Design
  • sta­bile Standfestigkeit
  • aus Gusseisen - kor­ro­si­ons­be­stän­dig
  • stabile Standfestigkeit
  • wit­te­rungs­be­ständig
Nachteile
  • sehr schwer
  • sehr schwer
  • sehr preisintensiv
  • nur für größere Schirme geeignet
  • sehr schwer
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Anaterra Sonnenschirmständer Granit

23 Bewertungen
€ 39,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Nexos Schirmständer

146 Bewertungen
€ 41,63
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nexos Schirmstände Marmor

47 Bewertungen
€ 26,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Wenn im Sommer die Sonne vom Himmel brennt und wir verzweifelt nach einem schattigen Plätzchen im Garten suchen, ist oft ein Sonnenschirm unsere Rettung. In seinem Schatten lassen sich auch heiße Tage ganz gut ertragen. Doch der beste Sonnenschirm nutzt nichts, wenn er keinen sicheren Stand hat.

Wenn Sie sich also einen Sonnenschirm kaufen, dann kaufen Sie gleich den passenden Schirmständer dazu! Schirmständer gibt es in breiter Auswahl und ein Vergleich lohnt sich, da die Unterschiede zwischen den Modellen größer sind, als man auf den ersten Blick annimmt. Sicherlich ist ein Schirmständer alles andere als ein Hightech-Produkt.

Aber es ist schon ein Unterschied, ob Sie sich ein Ungetüm aus Granit kaufen, das dreißig Kilo wiegt, oder ein Modell, das Sie mit Wasser befüllen können, um das nötige Gewicht zu erreichen, das ansonsten aber relativ leicht ist. Je größer Ihr Sonnenschirm ist, desto größer sind die Anforderungen an den Schirmständer. Schließlich soll er verhindern, dass der Sonnenschirm bei einer Windböe auf Sie drauffällt.

Schirmständer


Worauf sollten Sie beim Kauf eines Schirmständers achten?

  • Materialien
  • Transport
  • Festhalten

Der Vergleich verschiedener Schirmständer zeigt, dass als Material alles genutzt wird, was schwer ist. Von Granit über Beton bis hin zu Gusseisen findet man alles auf dem Markt. Aber natürlich kann man das Problem auch geschickter lösen. Ein Schirmständer aus Kunststoff wiegt erst dann richtig viel, wenn er mit Wasser gefüllt wird.

Solche Schirmständer gab es bereits in den 60er und 70er Jahren. Im Vergleich zu den Grundfarben von damals sind die Farben heute etwas dezenter. Wenn Sie also einen Schirmständer kaufen und gerade kein Auto dabei haben, dann wählen Sie einen aus Kunststoff, den Sie sich einfach unter den Arm klemmen können. Schwer wird er dann erst in Ihrem Garten! 

Fällt Ihre Entscheidung allerdings auf den Granit- oder Betonklotz, sollten Sie vielleicht nicht gerade mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein. Denn diese Schirmständer erfüllen ihre Aufgabe von der ersten Sekunde an und sind einfach nur schwer. Im Garten angekommen, kann das Finden des richtigen Standortes leicht zum Kraftakt werden. Auch ein schneller Standortwechsel will damit gut überlegt sein.

Einige Modelle sind allerdings auf einer Seite mit Rollen ausgestattet, die man benutzen kann, wenn man den Schirmständer auf der gegenüberliegenden Seite anhebt. Einige Ausführungen verfügen auch noch über einen Griff zum Ausziehen. Man spricht dabei auch von einer Trolley-Funktion. Ein Vergleich zwischen den Schirmständern im Handel lohnt sich also, bevor Sie einen kaufen.

Doch mit dem Gewicht alleine ist es bei einem Schirmständer nicht getan. Wichtig ist auch die Halterung für den Schirm. Dabei handelt es sich um ein Rohr mit einer Verschraubung am oberen Ende. In dieses Rohr wird das untere Ende des Sonnenschirms eingeführt und durch die Verschraubung festgehalten. Auch die Halterungen können aus unterschiedlichen Materialien von Edelstahl bis Kunststoff bestehen.


Hersteller von Schirmständern

Für einen Vergleich zwischen den unterschiedlichen Schirmständern, die es auf dem Markt gibt, bemühen Sie am besten das Internet. Bei vielen Sonnenschirmen erhalten Sie auf der Verpackung auch Informationen darüber, welches Gewicht der Schirmständer haben sollte, den Sie dazu kaufen müssen. 

In vielen Baumärkten oder Gartencentern gibt es oft verschiedene Schirmständer vorrätig, sodass Sie einen Vergleich ziehen können, bevor sie einen kaufen. Es ist ja doch immer schön, wenn man etwas direkt vor Augen hat, anstatt es nur auf Fotos zu sehen. Je nachdem, welches Material zur Anwendung kommt, können Sie einen Schirmständer für unter zehn Euro kaufen, oder aber über 300 € ausgeben.

Hier folgen einige Unternehmen, die Schirmständer produzieren oder anbieten:

    • Die deutsche Firma Knirps kennt man vor allem wegen ihrer klein zusammenfaltbaren Automatikschirme. Doch im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen auch den deutlich größeren Sonnenschirmen zugewandt. Dazu passend gibt es auch einen Schirmständer, auf dem der Firmenname draufsteht. Wenn Sie den kaufen, können Sie damit angeben, dass Ihr Knirps vierzig Kilo wiegt!
    • Von der holländischen Firma Eschert Design kann man Schirmständer in Form halber Granitkugeln kaufen. Darin eingelassen befindet sich ein Stahlrohr zum Festhalten des Schirms. Hier gibt es auch eine Variante für eher kleine Sonnenschirme.
    • Die Firma Brema verkauft hochwertige Gartenmöbel und alles andere, was man im Garten gebrauchen kann. Hier kann man einen befüllbaren Schirmständer kaufen, wie es ihn schon in den 70er Jahren gab. Das Modell ist aus Kunststoff und sehr preisgünstig.
    • Anaterra ist eigentlich ein Internethandel für den Outdoor- und Freizeitbereich, bietet aber auch Schirmständer aus Granit an.
    • Die holländische Firma Helcosol bietet unter anderem einen Schirmständer an, der aus verschiedenen Beschwerungsmodulen besteht, die beliebig zwischen 20 und 80 Kilo kombiniert werden können. Im Vergleich zu den Modellen anderer Hersteller können Sie dieses hier also individuell gestalten und beschweren.
 

Über die Verwendung von Schirmständern

Je nachdem, wo Sie Ihren Sonnenschirm aufstellen wollen, gibt es natürlich noch Alternativen zum herkömmlichen Schirmständer. So besteht die Möglichkeit, dass Sie am Ende des Sonnenschirmrohres einen Erdspieß befestigen, den Sie dann einfach in den Boden rammen. Der Effekt ist der gleiche: Der Schirm steht. 

Im Vergleich zu den schweren Schirmständern eignet sich diese Variante vor allem für sehr leichte Sonnenschirme. Bei schweren Sonnenschirmmodellen ist davon jedoch eher abzuraten. Für die besonders großen Sonnenschirme im Gastronomiebereich oder auch für die schweren Ampelschirme gibt es natürlich noch die Möglichkeit, das Rohr, das den Schirm aufnimmt und festhält, einzubetonieren. Diese Variante ist mit einigem Aufwand verbunden, garantiert aber die höchste Stabilität.

Große Straßencafés nutzen für die Aufstellung großer Sonnenschirme auch gerne eine Konstruktion die aus einem Rohr und einem am unteren Ende angeschweißten Gestell aus Stahl. In das Gestell passen dann vorgeformte Gewichte aus Beton, die diesen Schirmständer dann nach Belieben beschweren. Im Vergleich zu den kleineren Modellen lässt sich diese Variante natürlich bei Bedarf nicht schnell mal eben einen Meter weiterrücken.


Fazit

Ein stabiler Schirmständer lässt Sie die Ruhe genießen, die Sie unter einem Sonnenschirm eigentlich suchen. Obwohl die Aufgabe wenig Spielräume lässt, hat sich in diesem Bereich doch eine recht breite Angebotspalette gebildet, sodass sich ein Vergleich lohnt, bevor Sie einen Schirmständer kaufen. Achten Sie darauf, dass der Schirmständer gewichtsmäßig den Anforderungen des Sonnenschirms genügt