Home / Eisenwaren / Stecheisen

Stecheisen

Das Stecheisen – Schnitzwerkzeug für die Holzverarbeitung

Stecheisen sind Werkzeuge aus der Gruppe der Beitel, die in der spanenden Holzverarbeitung beispielsweise zum Holz Schnitzen eingesetzt werden. Stecheisen werden meist in Kombination mit anderen Beiteln eingesetzt. Die verschiedenen Beitel weisen unterschiedliche Formen auf und werden hierdurch für andere Schritte bei der Holzverarbeitung eingesetzt.

StecheisenStecheisen (auch Stechbeitel genannt) sind durch die Werkzeugteile Schnitzklinge (meist aus Werkzeugstahl hergestellt), Schneide, Zwinge und Schlagring gekennzeichnet. Im Vergleich zu anderen Beiteln (wie beispielsweise Stemmeisen, Hohlbeiteln oder Drechselbeiteln) weisen Stecheisen eine besonders feine Klinge auf. Diese ermöglicht ein feines Ausstechen von spitzen Kanten und Ecken. Der Stechbeitel wird dementsprechend hauptsächlich für diffizilere Arbeiten eingesetzt, die teilweise bereits von gröberen Beiteln wie einem Stemmeisen vorbearbeitet wurden.

Da Stechbeitel, Stemmeisen, Hohleisen und Co. häufig gemeinsam eingesetzt werden, werden diese Holzwerkzeuge häufig als Stechbeitel Set verkauft. Meistens enthalten diese Sets 4-6 verschiedene Beitel, die dann je nach Schnitzvorhaben zum Einsatz kommen können. Auch für Schnitz-Anfänger kann sich daher der Erwerb eines ganzen Beitelsets lohnen.

Stechbeitel gebraucht vs. neu erwerben?

Für den Erwerb von einem Stech- oder Zimmermannsbeitel des hochpreisigen Segments erhält man oft den Rat ein Produkt aus zweiter Hand zu kaufen. Ob ein second hand Kauf bei einem Vergleich mit einem neuen Artikel eine gute Alternative ist, klären wir deswegen im Folgenden.

Ein Stecheisen Set kann schnell mal über 100 Euro kosten. Gerade für Anfänger scheint es daher eine attraktive Alternative zu sein, einen Stechbeitel Satz gebraucht zu kaufen. Werfen Sie ganz besonders einen Blick auf Produkte, die erst wenige Monate in Gebrauch sind. Dabei können Sie einiges an Geld sparen, der Zimmermannsbeitel ist aber meistens fast wie neu. Falls die Schnitzklingen nicht mehr scharf genug sind, besteht außerdem die Möglichkeit diese Klingen zu schärfen.

Andererseits nagt die Zeit aber natürlich auch an dem hochwertigsten Holzbeitel – nicht nur an der Klinge sondern auch am Griff. Probleme beim Bearbeiten von Holz sind dementsprechend nicht auszuschließen, wenn Sie auf Gebrauchtware zurückgreifen. Berücksichtigen Sie zudem: Gewährleistung erhalten Sie nur bei einem neuen Artikel. Wenn Sie sich ein Stecheisen gebraucht zulegen, tragen Sie das Risiko von einer minderwertigen Schnitzleistung demnach alleine.

Machen Sie am besten eine schnelle Recherche im Internet (beispielsweise auf dem oben verlinkten Schnitzportal), bevor Sie sich für ein bereits etwas abgenutztes bzw. ein Produkt frisch von der Ladentheke entschließen. Hierbei wird direkt deutlich, was die Angebotslage zurzeit so an verschiedenen Schnitzwerkzeugen hergibt.

Stecheisen kaufen – Muss es unbedingt ein teurer Qualitäts-Artikel sein?

Neben der Frage nach einem Gebrauchtprodukt, gibt es natürlich auch die Möglichkeit auf einen Stechbeitel von einer günstigeren Marke auszuweichen. Zahlreiche Stecheisen, die Sie momentan erwerben können, sind von keiner für ihre hohe Qualität bekannten Firma sondern von einem Billiganbieter hergestellt worden – eventuell also gerade als Anfänger eine gute Möglichkeit, um Geld zu sparen. Der Vorteil von einem No-Name-Fabrikanten ist dabei prompt offensichtlich: der geringere Preis. Auf der weiter oben verlinkten Seite erhalten Sie einen Stecheisen Satz von Mannesmann beispielsweise schon für unter 15 Euro; Der Kirschen Stechbeitel Satz kostet hingegen fast 100 Euro.Stecheisen

In Kontrast zu den Einsparungsmöglichkeiten steht aber andererseits die durchschnittlich größere Qualität hochpreisiger Stecheisen, mit der auch eine höhere Haltbarkeit einhergeht. Gerade das genannte Stechbeitel Set von Kirschen ist sehr beliebt bei den Kunden, da Kirschen für seine hohe Qualität bekannt ist.

Außerdem sollten Sie im Hinterkopf behalten, dass der günstige Preis bei unbekannten Anbietern nicht von ungefähr kommt. Teilweise produzieren diese Firmen in Teilen der Welt, in denen niedrige Löhne und schlechte Arbeitsbedingungen für die Fabrikarbeiter ganz normal sind. Dies ist zwar bei der Herstellung von einem billigeren Stecheisen nicht zwingend die Regel, aber dennoch schadet es nicht einen Blick auf die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung der verschiedenen Artikel zu werfen.

Die Produktauswahl liegt nun bei Ihnen. Gehen Sie daher am besten die zuvor genannten Vor- und Nachteile der verschiedenen Preiskategorien ausführlich durch und entscheiden Sie sich auf diesem Fundament für ein Schnitzwerkzeug.