Home / Einbruchsschutzprodukte

Einbruchsschutzprodukte

Abbildung
Vergleichssieger
Cal Doublex Fenster- und Türsicherung
Unsere Empfehlung
tiiwee Alarm Türstopper
WER Fensteralarm
Adapter-Universe® Alarmanlage
Burg Wächter Fenstersicherung
ModellCal Doublex Fenster- und Türsicherungtiiwee Alarm TürstopperWER FensteralarmAdapter-Universe® AlarmanlageBurg Wächter Fenstersicherung
Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
30 Bewertungen

54 Bewertungen

33 Bewertungen

23 Bewertungen

31 Bewertungen
HerstellerCALTiiweeWERAdapter-UniverseBurg-Wächter KG
Gewicht358g181g381g181g531g
Geeignet fürFenster und TürenTürenFensterFenster und TürenFenster
VerriegelungStahl-Doppelbolzenk.A.k.A.k.A.Schwenkriegel
Schutz vor AufhebelnJaNeinNeinNeinNein
Vorteile
  • massiver Einbruchschutz
  • dezentes Design
  • einfache Montage
  • Batterien inkl.
  • sichert zweifach
  • 30-Tage Geld-zurück-Garantie
  • modernes Design
  • integrierter Vibrationssensor
  • einfache Installation
  • Alarmton Sirene
  • preisgünstig
  • geringer Batterieverbrauch
  • einfache Selbstmontage
  • öffnen nur mit Schlüssel möglich
Nachteile
  • geringe Materialstärke
  • Alarmton ausreichend
  • Schalter On/Off sehr klein
  • Sirene nicht wirklich laut
  • Mitgeliefertes Material qualitativ mäßig
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Cal Doublex Fenster- und Türsicherung

30 Bewertungen
€ 29,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
tiiwee Alarm Türstopper

54 Bewertungen
EUR 42,90
€ 20,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
WER Fensteralarm

33 Bewertungen
EUR 79,99
€ 32,69
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Adapter-Universe® Alarmanlage

23 Bewertungen
€ 16,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Burg Wächter Fenstersicherung

31 Bewertungen
EUR 60,90
€ 39,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Einbrüche und Diebstähle sind leider keine Seltenheit. Wird man zum Opfer einer solchen Tat, so ist es häufig nicht nur der materielle Schaden, den man erleidet. Auch das Gefühl, das man dabei hat, ist schlimm. Denn jemand ist in die eigene Privatsphäre eingedrungen und hat sich dort aufgehalten. Und er hat Dinge genommen oder kaputtgemacht, die einem gehört haben und die vielleicht wichtig waren.

Einen absoluten Schutz dagegen gibt es nicht. Aber man kann durchaus einiges unternehmen, um den Tätern das Leben schwerer zu machen und vielleicht abzuschrecken.

Die Palette der Einbruchsschutzprodukte ist groß und die um sich greifende Digitalisierung hat sie noch größer gemacht. Einerseits geht es dabei um die mechanische Absicherung. Dazu gehören gute Fenster- und Türsicherungen. Andererseits gehören zu den Einbruchsschutzprodukten auch elektronische Maßnahmen wie Bewegungsmelder, Überwachungskameras oder Alarmanlagen.


Was ist bei Einbruchsschutzprodukten wichtig?Einbruchschutzprodukte

Wenn Sie ein neues Haus bauen, sollten Sie von Anfang an darüber nachdenken, welche Einbruchsschutzprodukte Sie zur Anwendung bringen wollen. Planen Sie alle notwendigen Maßnahmen mit ein.

Wenn Sie diesbezüglich vielleicht später eine Nachrüstung an Ihrem Haus vornehmen lassen wollen oder müssen, hat dies für Sie Nachteile. Denn eine Nachrüstung ist immer mit großem Aufwand und großen Kosten verbunden.

Die einzelnen Sicherungsmaßnahmen, für die Sie sich entscheiden, sollten aufeinander abgestimmt sein. So macht es keinen Sinn, einen Sperrriegel in die Eingangstür einzubauen, wenn die Hintertür mit einem einfachen Schloss gesichert bleibt.

Auch bei den Fenstern ist es mit einem fest schließenden Riegel nicht getan.
Wenn Sie nicht gerade selbst eine entsprechende Ausbildung haben, sollten Sie für die Sicherung Ihres Zuhauses unbedingt einen Experten hinzuziehen.

Nicht nur der Einbau einzelner Einbruchsschutzprodukte kann sehr aufwendig und knifflig sein. Vor allem, wenn es darum geht, die einzelnen Komponenten der Sicherung aufeinander abzustimmen, und mit einer elektronischen Überwachung zu verbinden, kann man alleine sicherlich eine Menge falsch machen.

Grundsätzlich kann Ihnen auf der Suche nach guter Beratung die Polizei weiterhelfen. Hier erhalten Sie auch Hilfe, wenn es darum geht, einen fachkundigen Betrieb in Ihrer Nähe zu finden, der die notwendigen Arbeiten zur Installation der Einbruchsschutzprodukte erledigen kann.

Wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, können Sie in einem dieser Betriebe auch nachfragen, ob sich dort jemand Ihr Haus in Hinblick auf die gegebene und die erforderliche Sicherheit anschauen kann.


Hersteller und Marken im Bereich der Einbruchsschutzprodukte

Wenn Sie mehr Sicherheit vor Einbrüchen haben wollen, dann gibt es zwei Bereiche, in denen Sie tätig werden können.

Zum einen gilt es, die Funktionalität Ihrer Fenster und Türen soweit zu verbessern, dass diese einem potenziellen Einbrecher die notwendige Stabilität entgegenhalten. Hier ist vor allem das Tischler- und Schlosserhandwerk gefragt.

Doch der Übergang in die Elektronik ist im Bereich der Einbruchsschutzprodukte heute beinahe nahtlos. Vor allem, wenn Sie bedenken, dass sich die Einbruchssicherheit ja auch auf Ihr Fahrzeug, auf Ihr Grundstück und dann noch auf den besonderen Schutz von Wertsachen bezieht, ist nachvollziehbar, dass kaum eine Firma all das abdeckt.

Die folgenden Unternehmen haben aber in dieser Hinsicht schon ein sehr breites Angebot:

    • Das deutsche Unternehmen Abus kennen viele vor allem von Fahrradschlössern. Doch auch bezüglich der Sicherheit von Immobilien deckt die Firma mit ihren Produkten sowohl den mechanischen, als auch den elektronischen Bereich ab. Wenn Ihr Heim mit Produkten von Abus gesichert ist, können Sie diese Sicherheit auch jederzeit aus der Ferne über Ihr Smartphone oder Tablett überprüfen. Schließlich hat die Digitalisierung auch im Sicherheitsbereich Einzug gehalten!
    • Die Unternehmensgruppe Gretsch-Unitas (GU) vereinigt über fünfzig Vertriebs- und Produktionsgesellschaften, die insgesamt über 30.000 Einbruchsschutzprodukte herstellen, die sich untereinander kombinieren lassen. Von der Sicherung eines Einfamilienhauses bis hin zum Sicherheitsmanagement ganzer Gebäudekomplexe ist GU international tätig.
    • Die Unternehmensgruppe Assa Abloy ist in Deutschland noch eher unbekannt. Bekannt hingegen ist die Marke Ikon, die 2005 in Assa Abloy aufgegangen ist. Ähnlich wie GU bündelt auch Assa Abloy das Knowhow mehrerer Unternehmen und Marken, um insgesamt ein sehr breites Angebot der Einbruchsschutzprodukte machen zu können

Nachdem die Einbruchszahlen bundesweit immer weiter gestiegen sind, wurde von der Politik beschlossen, die private Investition in Einbruchsschutzprodukte finanziell zu fördern. Seit 2015 kann man bei einer Investition ab 500 Euro in die Sicherung eines Hauses oder einer Wohnung bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) einen Zuschuss in Höhe von zehn Prozent beantragen.


Anwendung der Einbruchsschutzprodukte

Zunächst müssen Sie darauf achten, dass Ihr Heim in mechanischer Hinsicht sicher ist. Das bedeutet, dass Türen und Fenster über moderne Schließungen verfügen und sich nicht einfach aufdrücken oder aushebeln lassen. Rollläden sollten nachts verschlossen sein, tagsüber jedoch offen.

Andernfalls könnte man auf den Gedanken kommen, Sie wären gar nicht zu Hause. Denken Sie auch an eine ausreichende Sicherung der Garage, vor allem dann, wenn es einen direkten Zugang von der Garage ins Haus gibt.

Erst wenn die mechanische Sicherheit wirklich gegeben ist, lohnt es sich eigentlich, die Nutzung elektronischer Einbruchsschutzprodukte in Erwägung zu ziehen. Das Anbringen einer Alarmanlage setzt voraus, dass es eine lückenlose mechanische Sicherung gibt. Fenster und Türen werden mit der Alarmanlage verbunden.

Doch sie wird erst reagieren, wenn sich jemand an Türen und Fenstern vergreift. Es sei denn, dass Bewegungsmelder und Kameras schon vorher dafür sorgen, dass Alarm gegeben wird. Nämlich dann, wenn sich jemand auf Ihrem Grundstück bewegt, der dort nicht hingehört.

Natürlich werden auch die besten Einbruchsschutzprodukte keine Wirkung haben, wenn Sie Türen und Fenster in Ihrer Abwesenheit gekippt lassen. Dann hat ein Einbrecher leichtes Spiel. Wenn es um die Sicherheit Ihres Zuhauses geht, spielt nicht nur die Wahl der richtigen Einbruchsschutzprodukte eine wichtige Rolle, sondern auch Ihr Verhalten.


Fazit

In jedem Jahr steigen in Deutschland die Zahlen der Einbrüche. Die breite Palette der Einbruchsschutzprodukte hilft Ihnen dabei, Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu schützen. Auch durch die Digitalisierung gibt es dafür viele neue Möglichkeiten. Doch die Umsetzung ist oft kompliziert. Wenn Sie Interesse an Maßnahmen haben, die die Sicherheit Ihres Zuhauses steigern, dann werden Sie dabei auch auf Unternehmen und Institutionen stoßen, die Sie bei der Auswahl der richtigen Einbruchsschutzprodukte unterstützen werden.