Home / Briefkästen

Briefkästen

Abbildung
Vergleichssieger
BURG-WÄCHTER Briefkasten
Unsere Empfehlung
BURG-WÄCHTER Briefkasten
Edelstahl Standbriefkasten
BURG-WÄCHTER Edelstahl-Briefkasten
TecTake Edelstahl Briefkasten
ModellBURG-WÄCHTER BriefkastenBURG-WÄCHTER BriefkastenEdelstahl StandbriefkastenBURG-WÄCHTER Edelstahl-BriefkastenTecTake Edelstahl Briefkasten
Vergleichsergebnis
Bewertung1,2Sehr gut
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
62 Bewertungen

28 Bewertungen

91 Bewertungen

90 Bewertungen

253 Bewertungen
HerstellerBurg-Wächter KGBurg-Wächter KGMaxstoreBurg-Wächter KGTecTake
TypWand­mon­tageWand­mon­tagefrei­ste­hendWand­mon­tageWand­mon­tage
Postvolumen32 x 40 x 15 cm32 x 40 x 15 cm48 x 33 x 17 cm43 x 38 x 12 cm34 x 31 x 10 cm
MaterialKunst­stoffKunst­stoffEdelstahlEdelstahlEdelstahl
Mit NamensschildJaJaJaJaJa
Vorteile
  • stabil
  • ein­fach zu befüllen und zu ent­laden
  • stabil
  • groß genug für alle gän­gigen For­mate
  • gute Verarbeitung
  • stabiler Stand
  • stabil
  • groß genug für alle gän­gigen Brief­for­mate
  • inkl. Befes­ti­gungs­ma­te­rial
  • modernes Design
Nachteile
  • schwierige Montage
  • Unebenheiten am Lack
  • teilweise undicht
  • Schloss ist nicht sehr langlebig
  • Rostgefahr
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
BURG-WÄCHTER Briefkasten

62 Bewertungen
EUR 153,50
€ 99,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
BURG-WÄCHTER Briefkasten

28 Bewertungen
EUR 142,50
€ 83,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Edelstahl Standbriefkasten

91 Bewertungen
€ 68,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
TecTake Edelstahl Briefkasten

253 Bewertungen
€ 25,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste über Briefkäsen in Kürze

Vor allem, wenn Sie Eigentümer eines Einfamilienhauses sind, werden Sie sich Gedanken darüber machen, worin der Postbote ihre Briefe in ihrer Abwesenheit werfen soll. Als Mieter oder auch in einem Mehrfamilienhaus müssen Sie darüber in der Regel nicht nachdenken. Denn hier ist es die durch den Vermieter angebrachte Briefkastenanlage, auf deren Design Sie normalerweise keinen Einfluss haben.

Briefkästen sollen Ihre Post sicher und trocken aufbewahren, bis sie ihren Briefkasten aufschließen und den Inhalt entnehmen. Daraus ergibt sich eine gewisse Bandbreite. Ein kleiner abschließbarer Blechkasten mit Einwurfschlitz, den man an die Wand hängt, würde ja im Prinzip ausreichen. Doch reicht die Palette bis hin zu komplett selbstgestalteten Briefkästen.

Der folgende Text soll Ihnen vor allem vermitteln, dass der Markt eine Vielzahl von Möglichkeiten für Sie bereithält, die es Ihnen ermöglicht hier viel Individualität herrschen zu lassen.


Worauf sollten Sie beim Kauf von Briefkästen achten?Briefkästen

Wenn Sie in Ihrem eigenen Haus wohnen, ist Ihrer Fantasie in Hinblick auf Ihren Briefkasten kaum eine Grenze gesetzt.

Soll er aufgehängt oder aufgestellt werden? Soll er in einen gemauerten Pfeiler integriert werden, der Ihre Eingangstür begrenzt?

Oder soll er über ein besonders ausgefallenes oder lustiges Design verfügen? Wenn Sie sich für eine besondere Formgebung entscheiden, sollten Sie allerdings in jedem Fall sicherstellen, dass ihr Postbote das für die Post vorgesehene Behältnis auch als solches erkennt.

Auch bei Briefkästen müssen Sie auf die Sicherheitsfrage achten. Natürlich muss ein Briefkasten sicher abschließbar sein. Außerdem darf es nicht möglich sein, dass jemand die einmal eingeworfene Post durch einen Griff in die geöffnete Klappe einfach wieder herausholen kann. Denn wenn jemand Ihre Post entwendet, kann das unangenehme Folgen für Sie haben, je nachdem, worum es sich gehandelt hat. Aber natürlich geht es dabei auch um die Wahrung Ihrer Privatsphäre.

Wenn Sie selbst darüber entscheiden können, wie groß Ihr Briefkasten sein soll, dann nutzen Sie diese Freiheit. Es ist überaus ärgerlich, wenn Sie einen Großbrief oder Ähnliches geschickt bekommen und sie kriegen ihn kaum oder nur in Fetzen aus ihrem zu kleinen Briefkasten heraus. Die Größe des Briefkastens ist auch wichtig, wenn Sie vielleicht öfters mal eine Nacht nicht zu Hause sind.

Ein nach außen sichtbar vollgestopfter oder überlaufender Briefkasten kann als Zeichen verstanden werden, dass Sie nicht zu Hause sind. Dadurch entsteht ein Sicherheitsrisiko.


Hersteller von Briefkästen

Natürlich gibt es auch für Briefkästen Richtlinien, wie groß sie zu sein haben. Laut europäischer Norm EN 13724 muss in einen Briefkasten mindestens ein C4-Briefumschlag hineinpassen. Jenseits der damit verbundenen Maße haben die Hersteller aber freies Spiel.

Dementsprechend gibt es auf dem Markt auch eine schwer überschaubare Menge an Modellen, die alle denselben Zweck erfüllen, aber in unterschiedlichen Formen, Farben, Größen und Materialien gehalten sind.

Zu den Unternehmen, die Briefkästen produzieren, gehören folgende:

  • Das deutsche Unternehmen Burgwächter hat sich auf Sicherheitstechnik spezialisiert. Man kann also davon ausgehen, dass die Post in Briefkästen dieser Firma besonders sicher vor dem Zugriff Dritter geschützt ist.
  • Allux ist ein Hersteller von Briefkästen mit einer recht großen Modellpalette, die für jeden Geldbeutel etwas zu bieten hat. Allux arbeitet in erster Linie mit verzinktem Stahl und eher schlichten, funktionalen Formen.
  • Wenn Sie skandinavisches Design bevorzugen, dann könnte Ihre Wahl auch auf ein Produkt der Firma Flexbox fallen. Bei Briefkästen von Flexbox gibt es allerdings noch etwas Besonderes. Hier wird der Kunde eingeladen, sein Briefkastenschild selbst zu gestalten. Es wird gedruckt und kann dann einfach in eine dafür vorgesehene Halterung geschoben werden.
  • Die Firma Serafini baut unter anderem auch Briefkästen für gehobene Ansprüche. Es werden sehr hochwertige Materialien verwendet, wie Edelstahl, Glas und Acryl. Außergewöhnlich sind auch zwei Modelle aus Beton. Wenn Sie sich einen Briefkasten von Serafini aufhängen möchten, müssen Sie allerdings schon recht tief in die Tasche greifen.
  • Wenn Sie Briefkästen im eher niedrigen Preissegment suchen, sei Ihnen die Firma Profirst empfohlen. Auch hier gibt es vielfältige Modelle, aber zum Beispiel das Schließsystem ist einfacher gehalten. Auch diese Briefkästen erfüllen allerdings ihren Zweck.

Verschiedene Arten von Briefkästen

Es gibt unterschiedliche Typen von Briefkästen, die sich vor allem darin unterscheiden, wie man ihnen die eingeworfene Post wieder entnehmen kann.

  • Da wäre zunächst der Typ, der nur von einer Seite bedient werden kann. Die Post wird von oben durch eine Klappe eingeworfen und von vorne durch eine verschließbare Tür entnommen. Briefkästen, die so funktionieren, sind zumeist an einer Wand befestigt.
  • Beim sogenannten Zaunbriefkasten werden die Briefe von der Straßenseite des Zauns eingeworfen und von der Grundstückseite des Zauns wieder entnommen.
  • Eine weitere Variante ist der Durchwurf-Briefkasten. Auch hier wird die Post von der einen Seite eingeworfen und von der anderen Seite entnommen. Dabei können diese Briefkästen auch in eine Außenwand oder eine Tür integriert werden.
    Die Privatheit der Post wird dadurch zusätzlich unterstrichen. Außerdem brauchen Sie bei diesem Modell nicht das Haus zu verlassen, wenn Sie Post holen wollen.

Wenn Sie viel Post erwarten und der Briefkasten gelegentlich überquillt, können Sie auch zusätzlich über den Kauf einer Zeitungsrolle nachdenken. Die Zeitungsrolle sorgt auch dafür, dass Ihre Tageszeitung nicht zerknittert in den Briefkasten gestopft wird.

Wenn absehbar ist, dass Sie oft viel Post oder auch Päckchen erhalten, so finden Sie auf dem Markt auch ausgesprochene Paketkästen, deren Größe ausreicht, um auch ein Päckchen oder Paket aufzunehmen.

Bei Briefkästen spielt natürlich auch die Wetterfestigkeit eine große Rolle. Auch bei starkem Regen muss der Inhalt trocken bleiben. Entsprechend sollte die Einwurfklappe von alleine wieder zufallen, wenn sie geöffnet wurde. Die Lösungen, die die einzelnen Hersteller hierfür gefunden haben, sind sehr unterschiedlich.

Auch wenn Sie vor der Aufgabe stehen, ein Mehrfamilienhaus mit einer Briefkastenanlage zu versehen, so werden ebenfalls auch recht unterschiedliche Lösungen treffen. Wichtig sind hier die Beschriftungsmöglichkeiten für die einzelnen Türen und Einwurfklappen, damit die Post entsprechend zugewiesen werden kann.


Fazit

Briefkästen erhalten Sie in vielen verschiedenen Varianten. Ein schöner Briefkasten vor Ihrem Haus kann eine ähnliche Wirkung haben wie eine Visitenkarte. Ein klappriger Blechkasten ist da kein Vergleich zu einem pfiffig gestalteten Modell aus Edelstahl. Doch letztlich entscheidet Ihr Geldbeutel und die Frage, ob die Menge an Post, die Sie erwarten nicht vielleicht eher einen Paketbriefkasten rechtfertigt.