Home / Aluminiumleitern

Aluminiumleitern

Abbildung
Vergleichssieger
Hailo Leiter
Stehleiter
Unsere Empfehlung
Teleskopleiter
Haushaltsleiter
Teleskopleiter
ModellHailo LeiterStehleiterTeleskopleiterHaushaltsleiterTeleskopleiter
Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1.4Sehr gut
Bewertung1.5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Kundenbewertung
78 Bewertungen

6 Bewertungen

41 Bewertungen

41 Bewertungen

10 Bewertungen
HerstellerHailoFloordirektFinetherHailoFDS
LeiterntypTrittleiterTrittleiterTeleskopleiterTrittleiterTeleskopleiter
Arbeitshöhe305 cm300 cm380 cm259 cm470 cm
Plattformhöhe128 cm 100 cm keine Plattform 84 cm keine Plattform
WerkzeughalterungJa Ja Nein Ja Nein
Vorteile
  • durch­dachtes Design
  • wech­sel­bare Stand­füße
  • sehr stabil
  • breite Stufen
  • auch als Tritt­leiter ver­wendbar
  • beson­ders platz­spa­rend
  • extrem platz­spa­rend
  • wech­sel­bare Stand­füße
  • sehr stabil
  • kom­pakt lagerbar
Nachteile
  • Trittlaute sind zu hören
  • hohes Gewicht
  • Bedienungs-anleitung in Fremdsprache
  • steht erst stabil mit Körpergewicht
  • steht erst stabil mit Körpergewicht
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Hailo Leiter

78 Bewertungen
EUR 129,99
€ 90,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Stehleiter

6 Bewertungen
€ 159,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Teleskopleiter

41 Bewertungen
EUR 130,99
€ 91,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Haushaltsleiter

41 Bewertungen
EUR 59,99
€ 45,70
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Teleskopleiter

10 Bewertungen
€ 68,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste in Kürze

Es ist ganz gleich, ob Sie in einer Wohnung oder in einem Haus leben – früher oder später werden Sie eine Leiter benötigen!

Sei es in der täglichen Hausarbeit, weil Sie eine Glühlampe austauschen müssen oder spätestens bei einer Renovierung wird es ohne sie nicht gehen. Sich dann mit einem Stuhl oder irgendwelchen abenteuerlichen Konstruktionen zu behelfen, kann sogar lebensgefährlich sein.
Je nachdem, wie hoch Sie steigen müssen, gibt es unterschiedliche Konstruktionen. Vor allem, wenn Sie am eigenen Haus Außenarbeiten vornehmen wollen oder sich bei der Baumbeschneidung im Garten womöglich um mehrere Meter vom Boden entfernen, sind Sicherheit und Standfestigkeit bei einer Leiter gefragt.


Was ist beim Kauf von Leitern wichtig?

Ob im Haushalt, bei der Renovierung, im Garten oder am Haus – es gibt viele Gründe, warum eine Leiter unentbehrlich sein kann. Dieser Vielfalt wird Rechnung gezollt, indem auch sehr unterschiedliche Leitertypen im Handel angeboten werden. Bevor Sie also zum Beispiel zum Baumarkt gehen, um eine Leiter zu kaufen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, was Sie damit machen wollen und wo Sie sie brauchen.

Vor allem sollten Sie sich nicht allein auf Ihr Augenmaß verlassen, wenn es um die Höhe der neuen Leiter gehen soll. Wenn es um eine Haushaltsleiter geht, sind Sie sicherlich gut beraten, wenn Sie zu Hause erst einmal die Deckenhöhe messen. Hinzu kommt die Höhe des Ortes, an dem Sie die Leiter aufbewahren wollen, wenn sie nicht gebraucht wird. Es ist eine verzichtbare Erfahrung, dass Sie eine neue Leiter nach Hause bringen, die Sie dann gar nicht aufstellen können, weil sie zu hoch ist.
Wenn Sie die Leiter für den Haushalt brauchen, genügt vielleicht auch ein Klapptritt mit wenigen Stufen. Ein Klapptritt ist leicht zu handhaben und gut zu verstauen. Ansonsten ist wahrscheinlich eine Stehleiter die richtige Wahl. Sie sollte oben über eine kleine Plattform verfügen, die ausgeklappt nicht nur die Leiter stabilisiert, sondern auch noch dafür gedacht ist, dass man einen Eimer oder Ähnliches darauf abstellen kann. Außerdem sollte die Steheiter mit einer Spreizsicherung versehen sein, die auf beiden Seiten für Sicherheit sorgt.
Im Prinzip sind alle anderen Leitern für eher spezielle Bereiche gedacht.
Leitern werden üblicherweise aus Aluminium angefertigt. Dadurch sind sie leicht und dennoch stabil und belastbar. Etwas schwerere sind Modelle aus Holz. Dafür erhält man dann ein Produkt aus nachwachsendem Rohstoff, das denen aus Aluminium in nichts nachsteht.


Hersteller von Leitern

Unternehmen, die sich im Bereich Leichtmetallbau bewegen, stellen sehr häufig auch Leitern und Gerüste oder Teile davon her. Davon gibt es eine ganze Reihe. Hier einige Beispiele:

  •  Zu den Marktführern in Europa gehört die deutsche Firma Zarges. Zur Produktpalette des Unternehmens gehören über 500 verschiedene Arten von Leitern, Gerüsten und Arbeitsplattformen aus Aluminium und anderen Materialien.
  •  Die Firma Krause verfügt über ein ähnliches Sortiment. Sowohl im privaten Bereich also etwa für den Haushalt und gelegentliches Heimwerken bietet Krause für jede denkbare Situation die richtige Lösung an. Ein großer Teil der Produktpalette zielt allerdings auf den professionellen Bereich sowie auf die Anfertigung von Sonderlösungen. Krause gehört außerdem zu den Anbietern von Holzleitern.
  •  Aus Italien kommt das mittelständische Unternehmen Facal. Etwa 40 % der Produktion werden exportiert, auch nach Deutschland. Leitern von Facal sind in der Regel preiswerter als die anderer Anbieter.
  • Vor allem im Haushaltsbereich gehört Hailo zu den bekannteren Unternehmen in diesem Bereich. Hailo gilt als Erfinder der Aluminiumleiter und verkauft seine Produkte in allen bekannten Baumärkten und Kaufhäusern. Auch Hailo verfügt unter anderem über einen Geschäftsbereich, in dem Steigtechnik und Leitersysteme für den professionellen Bereich produziert werden.

Wenn Sie sich im Baumarkt oder im Internet umsehen, so werden Sie auch viele Angebote von Steh- und Trittleitern für den Hausgebrauch finden, die preislich sehr deutlich unter üblichen Preisen der Markenfirmen liegen. Sicherlich sind auch das Leitern. Doch bei Produkten, die in Deutschland und der EU produziert wurden, können Sie sich als Kunde darauf verlassen, dass die Hersteller Qualitätskontrollen unterliegen und bestimmte Normen in der Produktion einhalten müssen. Bei Produkten aus Fernost, um die es sich bei den günstigen Angeboten in der Regel handelt, gibt es all das nicht. Da Sie eine Leiter nicht jeden Tag kaufen müssen, ist es vielleicht eine Überlegung wert, zugunsten Ihrer Sicherheit ein paar Euro mehr in ein Markenprodukt zu investieren.


Verwendungsarten von Leitern

Eine Stehleiter ist in fast allen Bereichen im Haushalt vollkommen ausreichend. Für den Garten, im Baubereich oder auch bei Arbeiten am Haus oder auf dem Dach genügt sie nicht mehr. Denn hier ist in der Regel eine Leiter gefragt, auf der Sie noch höher hinaufsteigen können. Auch wenn der Untergrund uneben oder aber aus verschiedenen Ebenen besteht, ist das Aufstellen einer Leiter manchmal unerlässlich.


Für viele Arbeiten brauchen Sie eine Anlegeleiter, zum Beispiel, wenn Sie an senkrechten Wänden arbeiten. Eine Schiebeleiter funktioniert ähnlich, nur besteht sie aus mehreren Segmenten, die ineinander gehakt werden, um größere Höhen erreichen zu können. Stufenlos verstellbar ist hingegen die Seilzugleiter. Sogenannte Mehrzweckleitern lassen auch dann Einsätze in größeren Höhen zu, wenn es nichts gibt, wogegen man eine Leiter lehnen könnte. Teleskop- Podest- du andere Spezialleitern kommen zum Einsatz, wenn man zum Beispiel auf einer Treppe arbeitet, oder auch die einzelnen Leiterfüße in unterschiedlichen Höhen zum Stand kommen.
Bevor Sie sich eine solche Leiter für besonders große Höhen kaufen, sollten Sie sich vergewissern, dass derjenige, der dort hinaufsteigen soll, auch mit der Höhe zurechtkommt. Es ist schon ein Unterschied, ob man auf einer Trittleiter steht, um eine Glühbirne zu wechseln oder ob man in vier Metern Höhe an einem Apfelbaum herumsägen soll.


Fazit

Eine Leiter benutzt man im Haushalt gewiss nicht jeden Tag. Aber trotzdem ist sie unverzichtbar und sollte bloß nicht durch Stühle oder dergleichen ersetzt werden. Es lohnt sich, wenn Sie bei einer Leiter in ein Markenprodukt investieren, denn es geht um Ihre Sicherheit.